Yves Netzhammer
Olaf Breuning

Vernissage am 15. September um 19.30 Uhr
mit Yves Netzhammer, an der Museumsnacht 2018
 

Anlässlich der bevorstehenden Sonderausstellung von Yves Netzhammers aktuellem Werk im Museum zu Allerheiligen zeigt die Galerie Mera eine Fotoserie, die er und Olaf Breuning – beide 1970 geboren und in der Region Schaffhausen aufgewachsen – in den Jahren 1993/94 gemeinsam geschaffen haben. Die Vernissage findet in Anwesenheit Yves Netzhammers an der Museumsnacht statt.

Während Netzhammer wie Breuning dank ihres eigenständigen Werks mittlerweile international als Installations- und Multimediakünstler ein Begriff sind, die weltweit namhafte Häuser bespielen, beschritten sie einen ersten kurzen Abschnitt ihres Weges zusammen: Am Fronwagplatz teilten sie sich zunächst eine Wohnung und experimentierten zusammen in einem eigens eingerichteten Fotolabor, ehe sie an der Mühlentalstrasse ein Atelier bezogen.

Aus dieser Zeit ging die nun erstmals in einem grösseren Rahmen ausgestellte Serie von Farbfotografien hervor. Sie ist allein schon insofern einmalig, als es das einzige Gemeinschaftswerk dieser zwei in den Jahren 1999 und 2001 nacheinander mit dem Manor-Preis Schaffhausen ausgezeichneten Künstler ist. Die Galerie Mera schätzt sich glücklich, diese Arbeiten in einer Auflage von jeweils drei Exemplaren anbieten zu können.