21. Mai bis 8. Juli:

RICHARD TISSERAND
«Les ateliers en plein air»

 

Richard Tisserands neuste Werke sind alle – wie der Titel suggeriert – im Freien entstanden. Auf den Pfaden von Adolf Dietrich und Claude Monet findet er jene Orte wieder, welche die beiden Maler vor geraumer Zeit bereits zum Motiv hatten, und unterzieht sie einer Reinterpretation. 

Durch die Technik der Hinterglasmalerei erscheinen die Landschaften in neuem Licht: Wir sehen die Gegend vom Untersee und entdecken die Küstenabschnitte der Normandie wieder, insbesondere jene bei Varengeville und Étretat. 

Tisserand (*1948 in Eschenz) lebt und arbeitet in Stein am Rhein, am Rheinfall und in Frankreich.

 
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail
Gruben, Reben – 2016; Acryl auf Plexiglas, 50 x 75 cm
H4421-2016 Gruben - Reben 50x75cm_low
Jochenthal – 2016; Acryl auf Plexiglas, 50 x 75 cm
H4426-2016 Jochenthal 50x75cm_low
Weisser Fels, Winter – 2017; Acryl auf Plexiglas, 50 x 75 cm
H4438-2017 Weisser Fels Winter 50x75cm_low
Falaises, Varengeville – 2017; Acryl auf Plexiglas, 50 x 75 cm
H4443-2017 Falaises Varengeville 50x75cm_low
Falaises, Petit Ailly, Varengeville – 2017; Acryl auf Plexiglas, 120 x 80 cm
H4442-2017 Falaises Petit Ailly Varengeville 120x75cm_low
Étretat, la Porte d'Aval – 2017; Acryl auf Plexiglas, 50 x 75 cm
H4446-2017 Étretat - la Porte d'Aval 50x75cm_low

→ zurück
 

→ Einladung als pdf

→ Standort und Anfahrt

Ausstellung Richard Tisserand 2014

Ausstellung Richard Tisserand 2012